Floyd ut Kremperhuus

Der Allrounder 

Deutsch-Langhaar 

Schroffe, stille, leicht verschneite Bergwelt und perfektes Wetter

mit einer traumhaften Sicht

Vom Birehubel (1850m) auf den Gantrisch ( 2175m) wandern und danach Rast auf einer Alm in der Berghütte. Der Deutsch-Langhaar ist ein Hund der sich in den leicht schneebedeckten Bergen sehr wohl fühlt. Dieses Gefälle wie hier am Gantrisch, dass liebt der Floyd.

Morning Run Gantrisch / Switzerland

​​Fernsicht vom Selibüel-Gipfel (1750m)

Für alle die nicht die Möglichkeit hatten

mit dem Hund diese Fernsicht zu genießen.

 

​​Willkommen

auf eine Reise durch die faszinierende Welt

des Deutsch-Langhaars. 

 

Den Hund unbedingt loben wenn er zurück kommt.

Anerkennung ist so wichtig für den Vierbeiner.

 

Das ist unser "Pirat der Bretagne"

Sehnsucht nach einem Leben am Océan- mit Wanderungen im Einklang der Natur.

Der Deutsch-Langhaar entspricht unserem natürlichen Leben.

Mit seinen Schwimmhäuten ist er der ideale Partner am Strand und im Meer.

 

Das Kraftvolle über den Sandstrand fegen, entspricht unseren Fantasien mehr denn je,

es ist ein Zusammenleben auf Augenhöhe.

Bei solchen Beach-Aktivitäten powert Floyd optimal aus.

 

 

 

Der Deutsch-Langhaar beobachtet sein Umfeld exakt- Stimmungen, Gedanken, Gefühle -

ein Hund der sich für uns interessiert und gern eine Beziehung eingeht und er fordert auch Emotionen ein.

Floyds Horizont ist ein anderer als der von uns Menschen.

 

Die atemberaubende Schönheit eines weißen Reihers

in der Abendsonne

Ein schlanker Reiher mit komplett weissem Gefieder. Hauptmerkmal ist der gelbliche Schnabel und die dunklen Füsse, bei einer Flügelspannweite von max. 170 cm.

Langsam gehend im flachen Gewässer fängt der Silberreiher Insekten, Fische und Frösche. In Deutschland ein seltener Brutvogel.

 

Floyd hat Wittrung (vom Wild ausgehender Geruch) aufgenommen 

und folgt der Spur (Kopfarbeit). Der Deutsch-Langhaar braucht niemanden der ihn beschäftigt. Das Suchen mit der Nase, muss kein Jagdhund lernen, das ist ein Jagdinstinkt der ihm von Geburt an in die Wiege gelegt wurde. Um das Apportieren zu lernen, dass wirJagdhundehalter brauchen, gibt es eine spezielle Jagdhundeausbildung, die jeder Jagdhundebesitzer beim Jagdgebrauchshundverein erfolgreich trainieren kann und der DL lernt sehr schnell. Der Grundstock dafür wird bereits bei den Züchtern gelegt. Der Züchter ist Verantwortlich für die Basis zwischen Mensch und Welpe, denn die Zuwendung und die Streicheleinheiten/Wärme bilden das Vertrauen und die Bindung beim Welpen in den ersten Wochen. 

                         

 

Ich empfehle jedem Hundehalter der einen Jagdhund erstmals besitzt,

den Jagdgebrauchshundverein, denn erstens kommt der Hund mit vielen unterschiedlichen Hunderassen im Training zusammen. Zweitens fördert es somit das soziale Miteinander und drittens stärkt es das Selbstbewußtsein des eigenen Jagdhundes und ganz nebenbei werden wir Menschen (Hundehalter) wesentlich sicherer im Umgang mit schwierigen Situationen.

 

Ein Leben ohne Hund ist möglich,

aber es ist unbeschreiblich, was ein Hund reflektiert, 

wenn wir ihm Zuwendung schenken. 

Dieses tägliche Miteinander gibt meinem Leben einen Sinn. 

 

So kennen wir Floyd.

Ein Jagdhund,

der immer wieder freudig zurückkehrt.

 

 

 

Ich freue mich immer wenn Floyd die Verbindung zu mir hält

und nach dem Apportieren ohne Umwege zügig zurückkehrt, sich nicht schüttelt,

und die Ente solange im Fang behält,

            bis ich ein Zeichen gebe.

 

Der Deutsch Langhaar ist ein toller Partner 

und eine wunderbare Bereicherung für unser Leben. 

Das Ziel zwischen dem Welpen und dem Hundehalter wird die Teambildung während der ersten 12 Wochen sein, d.h. eine Beziehung zwischen Welpen und Mensch aufbauen und vertiefen, denn eine solide Basis schafft Vertrauen und Sicherheit.

Die Bindung vertiefen z.B. für einen erfolgreichen Rückruf am Strand, wenn der Hund über 500m entfernt durch die Wellen tobt und plötzlich ein Surfer auf den Wellen herangleitet. Da muß der Hund beim ersten Pfiff reagieren und sofort zurückkommen und wir müssen Freude zeigen / Loben, dass der Hund so perfekt reagiert.

 

Es gibt Momente, die unterschiedliche, tiefgehende Emotionen freisetzen.

Oftmals habe ich nach Gesprächen das Verlangen, 

meinen Hund zu streicheln und exakt solche Momente spüren Hunde,

er ist der Freund, den ich nie missen möchte.

 

Erfolg bei der Wasserarbeit

Ein intensives Erlebnis ist das Training in den Wellen, 

viele Hundehalter glauben, dass die Wellen dem Hund nichts antun können aber

das Gefährliche am Atlantik ist nicht nur die Wellenhöhe,

sondern auch die Strömung, der Swell, die Windrichtung und die Tide.

 

Die Bartmeise 

beobachtet gerne die Menschen und bevorzugt Ufergebiete mit viel Altschilff

und das gibt es am Étang de Saint-Vio in Tréguennec.

 

Ein typischer Deutsch-Langhaar Charakterzug,

die Jagdlust im deckungsreichen Gewässer.

 

​​Bei der Verloren Suche

Im deckungsreichen Gewässer erfolgreich eine Ente apportieren,

kann für den Jagdhund zu einer echten Herausforderung werden, wenn eine weitere Ente, vor seinen Augen auftaucht.

Der Hund läßt die gegriffene Ente los und folgt der zweiten bzw. dritten Ente.

 

Floyd kommt mit Federwild aus dem Fuchshindernis.

Hier wird die Sprungkraft trainiert.

 

    Floyd konzentriert bei der 'Verloren Suche in Parco Regionale del Simone e Simoncello⁩, ⁨Carpegna⁩⁩. 

Erwartet wird beherrschtes und bemühtes Arbeiten ohne Sichtkontakt zum Wild.                                      

 

Wichtig beim Reviergang,

obwohl ich viele Monate ungeplant im Krankenhaus verbrachte, hörte Floyd 'sofort' auf unsere Kommandos, als wir wieder erstmals zusammen im Revier unterwegs waren. Bis heute brauchen wir keine Leckerlis damit er wieder zurück zu mir

bei Fuß kommt oder auf meinen Rückruf per Pfeife hört.

 

Floyd beim Vorstehen

Floyd ist fündig geworden

und zeigt durch Vorstehen das aufgespürte Wild an, dabei zeigt der Kopf in die Richtung des Wildes.

 

 

 

 

Floyd braucht das Jagderlebnis, ein typischer Charakterzug.

Der Deutsch-Langhaar ist und bleibt ein Jagdhund und für die Jagd wurde er gezüchtet.

Durch dieses gemeinsame Jagderlebnis ist mit der Zeit eine tiefe Beziehung zwischen uns entstanden.

In der Stadt würde dem DL der Auslauf und die Jagd fehlen und mangelnde Bewegung führt (auch beim Menschen) zu einer Unzufriedenheit, dass liegt im Naturell eines jeden Jagdhundes und dann darf der Hundehalter in einer Stadtwohnung sich nicht wundern, wenn die Möbel angeknabbert werden.

 

 

 

 

Wie alle größeren Hunde kann auch der Deutsch-Langhaar an der genetisch bedingten Hüftgelenks-

und Ellenbogendysplasie erkranken.

Als 2jähriger wurde unser DL am 5. Juli 2016

von Dr. med. Vet. Bernd Tellhelm in Gießen beurteilt:

  HD-A

 ED & OCD frei

Nach einem langen Spaziergang ist das,

exakt was Floyd braucht.

 

Welpentraining:

Das Video zeigt Floyd mit 18 Wochen beim Training an der Reizangel.

Ziel ist, dass Floyd solange ruhig bleibt, bis ich ein Kommando gebe, erst dann darf er sich langsam anpirschen.

Beim Apportieren darf Floyd erst nach einem Kommando loslaufen und nicht sofort.

 

 

Das Video zeigt Floyd bei der Feldarbeit an einer Haarwildschleppe.               

 

Viel effektiver als die menschliche Stimme, ist das lautlose

nach oben Strecken der Arme (falls möglich) und die

Hundepfeife bei größeren Distanzen.

 

Floyd bei der 'Verloren Suche' 

Parco Regionale del Simone e Simoncello⁩, ⁨Carpegna⁩ in ⁨Italien

  

 

  

Bei hochsommerlichen Temperaturen

veranstaltete die Deutsch-Langhaar Gruppe Schleswig-Holstein e.V. ihre alljährliche Sommer DL-Zuchtschau.

Ein Deutsch-Langhaar Rüde des Mittelschlages, mit sehr guter Brusttiefe und Breite, 

muskulös mit flüssigen Linien und einem Stockmass von 64 cm.

 

    Floyd konzentriert bei der 'Verloren Suche'

     in Norditalien

 

           

                                         

                            Bashir Abu Shakra

                             Filmemacher

                           und

                           Gewinner

                        von

                    The First Boston Drone Film Festival

 

  

Der Deutsch Langhaar

braucht sehr viel Auslauf.

 

Wasserübungstag im Atlantique

Floyd entwickelte schnell ein sehr gutes Wasserfeeling,

welcher Zeitpunkt zum Apportieren in den Wellen optimal sein könnte.

 

Ob am Meer oder im Wald,

ist gemeinsames Spielen unverzichtbar für eine artgerechte Hundehaltung. 

Durch Spiel und Spaß, lernen unsere Vierbeiner jede Menge und

dadurch wird die Bindung zwischen Hund und uns (Hundehalter) zusätzlich gestärkt.

 

Mit Highspeed durch die Dünen

Floyd liebt Kinder über alles. Seine liebevolle, verschmuste Art wirkt sich so positiv auf die Kinder aus, dass seinetwegen viele Menschen keine Angst vor Hunden haben.

Unser Floyd ist ein typischer Deutsch-Langhaar, außen scharf und innen ruhig.

 

 2015 bestand Floyd

schon nach 6 Lebensmonaten die VJP.

 

Floyd ist vom Wesen her ein ruhiger und gelassener Deutsch-Langhaar.

Je intensiver die Verbindung zwischen Floyd und mir ist, desto besser richtet er sein Verhalten nach meinen Wünschen. 

Hunde begreifen sehr schnell, was die Bezugsperson konsequent fördert, aber auch durchgehen lässt.

 

Deutsch-Langhaar,

ein treuer und zuverlässiger Partner!

Übrigens eine ruhige Leinenführigkeit,

wird schon am Anfang einer Jagdhundeausbildung trainiert und das schätze ich sehr, mit meinem Handicap.

 

Floyd & Venne KLM

Durch Teamwork steigern wir Floyds Leistungsbereitschaft,

unser Deutsch-Langhaar braucht die Gemeinschaft zum Wohlfühlen.

 

Nützliche Links:

 

Schleppwild Neuss

 

Das Jagdrecht

 

Deutsch-Langhaar Züchter Johannes Jacobsen - Obmann für das Richterwesen 

mit seinem Deutsch-Langhaar Zwinger "ut Kremperhuus"  aus Risum/Lindholm.

Zwinger ut Kremperhuus

 

Die Deutsch-Langhaar Welpen werden nur an Jäger und Jagdscheinbesitzer abgegeben.

Grundsätzlich braucht der DL

regelmäßig sehr viel Auslauf, Bewegung und Zuwendung.

Reviergänge von mehr als zwei Stunden in den frühen Morgenstunden sind völlig normal

und wer gerne am Abend andere Beschäftigungen vorzieht, der darf sich nicht für einen Deutsch-Langhaar entscheiden.

Jede Person die einen Welpen möchte, sollte überlegen,

ob sie wirklich soviel Betreuung aufbringen kann und zusätzlich noch im Notfall zum Tierarzt fährt.

 

Bereits im ersten Halbjahr 2021 hat der illegale Welpenhandel,

einen traurigen Rekord gebrochen!

Quelle: der deutsche Tierschutzbund

 

Der Deutsch-Langhaar hat eine optimale Unterwolle und ist wirklich wie ein Löwe am Brustkorb behaart.

Dadurch dringt die Kälte des Schnees nicht so schnell durch und

damit es an den Pfoten nicht zur Vereisung kommt, kürze ich schon im Herbst die Haare zwischen den Ballen bei Floyd. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Fotos © by Bernd Reimann. Verbreitung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung möglich. - Distribution et duplication uniquement avec autorisation.